OteBad

 

Sanierung Umkleidebereich

Koblenzer Str. 3, 28325 Bremen

Fertigstellung 2022

LPH 1-8

Sanierung Dach

Fertigstellung 2021

LPH 1-8

Umkleide Damen Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten
Umkleide Damen Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten

Gruppenumkleide Damen mit Holzbänken

press to zoom
Umkleide Herren Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten
Umkleide Herren Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten

Einzelumkleiden Herren

press to zoom
Umkleide Detail Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten
Umkleide Detail Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten

Detail Fliesen mit Bodenablauf

press to zoom
Umkleide Damen Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten
Umkleide Damen Hallenbad Ote Bremen Bruns und Hayungs Architekten

Gruppenumkleide Damen mit Holzbänken

press to zoom
1/5

Das Hallenbad OteBad wurde in den 70er Jahren im Rahmen der Großwohnsiedlung Tenever erbaut und eröffnet. Seit dem haben im Umkleidebereich keine großflächigen Umbauten stattgefunden. 

Ziel war es daher, den Bereich räumlich an veränderte Nutzungsstrukturen  anzupassen und gestalterisch offen, zeitgemäß und in Analogie zum CI-Konzept der Bremer Bäder zu sanieren.
Die in die Jahre gekommene alte Umkleideanlage war abgängig und wurde vollständig ab
gebrochen.
Der große Bereich konnte dadurch räumlich vollkommen neu strukturiert und aufgeteilt werden.
Der Umkleidebereich wurde barrierefrei gestaltet, um, unter anderem auch bedingt durch den demografischen Wandel, der stetig wachsenden Anzahl von älteren und eingeschränkten Badegästen die Nutzung des Bereichs zu ermöglichen und zu vereinfachen. 
Für die Oberflächen wurden neutrale Farbtöne mit farbigen Akzenten kombiniert und in Kontrast zu natürlichem Echtholz der Sitzbänke gesetzt.
Im Stiefelgang wurden großzügige Fönplätze auf unterschiedlichen Höhen vorgesehen. Bereichsweise wurde der Gang aufgeweitet, hier haben zusätzliche Fönplätze zum Sitzen ihren Platz gefunden.