Kita Hoppetosse

 

Neubau

Wischhusenstraße 50, 28239 Bremen

Fertigstellung 2011

LPH 1-8

Zwei Besonderheiten im Programm führten uns zu fertigen Entwurf. Zum einen die Anforderung, den Passivhausstandard zu erreichen und zum anderen eine Flexibilität im Programm: Der zunächst ausschließlich für unter dreijährige Kinder genutzte Bau, sollte die Möglichkeit bieten, im Laufe seine Lebenszyklus ggf. für ältere Kinder umgenutzt zu werden. 

Das eine führte zur kompakten Form, das andere dazu, dass alle dienenden Räume, wie WCs, Küchen etc. auf der einen Seite eines Erschließungsflurs angeordnet wurden, so dass die Reihe der Gruppen- und Ruheräume frei von hochinstallierten Räumen blieb.
Die relativ geringe Anzahl an zu betreuenden Kindern forderte uns, die Erschließungs- und Gemeinschaftsräume möglichst knapp und dennoch erlebnisreich und funktionstüchtig zu planen. 

Spannung erhält die im Grunde simple Grundform durch 2 leichte Verschiebungen: Der First des geneigten Daches verläuft diagonal und der Flur trapezförmig. Die so erzeugte Spannung haben wir im Detail weiterentwickelt, den Flur als Bewegungs- und Erlebnisraum gestaltet. Eine geschickte Tageslichtführung lässt trotz der Passivhausanforderung das Innere offen und lichtdurchflutet erscheinen. 
Warme, naturhafte Materialien und pädagogisch abgestimmte Farbakzente lassen eine vielfältige geborgene Atmosphäre entstehen.

In der Kita finden 3 Gruppen mit 30 über 3-jährigen Kindern Platz.

 

  © 2020 Bruns + Hayungs Architekten